ZAP Jahn Logo2018quer

Termine

06103 - 64663
 info@zahnarzt-jahn.de

Hauptstraße 54-56
63303 Dreieich-Sprendlingen

Spektrum

Was ist Parodontitis?


Unter Parodontitis  (oder im Volksmund Parodontose) versteht man die Entzündung des Zahnhalteapparates, dem Gewebe, welches den Zahn im Knochen verankert.
Über den Tag verteilt lagern sich Essensreste, sog. Plaque, auf der Zahnoberfläche ab. Werden diese nicht entfernt, kommt es zunächst zu einer Zahnfleischentzündung. Bei weiterer mangelhafter Mundhygiene schreitet die Entzündung voran und betrifft den Zahnhalteapparat. Parodontitis ist also eine Erkrankung bakteriellen Ursprungs. Durch den schleichenden Prozess wird die Entzündung von den Patienten meist nicht bemerkt. Bei weiterem Voranschreiten der Entzündung zieht sich das Gewebe um die Zähne zurück: Knochen und Zahnfleisch werden weniger, Zahnhälse werden unschön sichtbar, die Zähne werden unter Umständen locker.
Parodontits ist eine chronische Erkrankung und kann primär nicht geheilt werden. Durch effek tiveBehandlungsmaßnahmen können wir jedoch den status quo sichern und Ihre Zähne lange erhalten.
Wir in der Zahnarztpraxis Jahn und Kollegen untersuchen in regelmäßigen Abständen auch Ihr Zahnfleisch, um eine Parodontitis rechtzeitig zu erkennen und ggf. behandeln zu können.

Zahnfleischbehandlung

Um Ihre Zähne lange zu erhalten, muss eine Parodontitis therapiert und engmaschig kontrolliert werden. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist die gründliche Reinigung Ihrer Zähne. Dies findet im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung statt, in der Sie zusätzlich über die eigene Mundhygiene aufgeklärt werden. Durch schwierige Zahnstellungen kann es manchmal ganz schön schwer sein, die eigenen Zähne perfekt zu reinigen.
Ist der Grundstein gelegt werden in zwei Sitzungen das Zahnfleisch und alle Wurzeloberflächen, an die Sie selbst nicht gelangen sehr gründlich gereinigt und gespült. Dabei legen wir sehr großen Wert auf Schmerzfreiheit! Alle Stellen werden ausreichend betäubt. Mit einer nachfolgenden Kontrolle ist die primäre Behandlung abgeschlossen. Da Parodontitis eine chronische Erkrankung ist, ist es besonders wichtig, das Zahnfleisch regelmäßig kontrollieren zu lassen. Vertiefte Stellen müssen erneut nachgereinigt werden, damit die Entzündung sich nicht weiter ausbreitet.
In besonders schweren Fällen liegt ein äußerst aggressiver Keim vor, der den Zahnhalteapparat zerstört. Bei entsprechenden Befunden wird dann ein sog. DNS-Keimtest angefertigt. Da sich der Keim im Gewebe einlager tund mit mechanischer Reinigung nicht zu entfernen ist, wird ein passendes Antibiotikum verabreicht.
Ihre Zähne liegen uns sehr am Herzen. Daher versuchen wir mit einer gründlichen Behandlung und engmaschigen Nachsorge Ihre Zähne und den Zahnhalteapparat gesund zu erhalten.

Parodontalchirurgie und regenerative Verfahren

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, Zahnfleisch- und Knochendefekte zu reparieren und zu regenerieren. Sprechen Sie uns hierauf gerne an, sodass wir Sie umfassend beraten können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.